steirabluad

Steirerbluat ist kein Himbeersaft,

drum braucht es auch des Gössers Kraft,

und nicht das Pampfl vom Landesg’richt,

das dort des Alkis Nährungspflicht.

Dort schwappt der Fußpilz kalt ins Hirn,

wo eh schon batzerlweich die Birn.

 

Ob Schaum aus dem Zapfhahn oder Schaum von der Seele,

Schaum vor dem Munde vor lauter Gequäle,

wisch ihn vom Maul und stell dir die Frage,

warum es so geht seit dem frühesten Tage,

daß Frauen gebären und Leben verschenken,

doch nicht genug Liebe, um das zu ertränken

Verlangen und Sehnsucht noch niemand gelungen

und hätt er allein sich ein Wirtshaus gedungen?

 

F. L.